Kulturelle Grenzen überschreiten

+ Video einbinden

Kopieren Sie den obigen Code in Ihre Zwischenablage und fügen Sie das Video kostenlos auf Ihrem Weblog oder Ihrer Website ein.

Um das Video anzusehen, installieren Sie bitte einen aktuellen Flash-Player und aktivieren Sie JavaScript!
Uni Heidelberg08.02.2010
Exzellenzcluster "Asien und Europa im globalen Kontext"
  •  
  • (153 Bewertungen)
  • Bewerten: Mit der Maus über die Sterne fahren und bei der gewünschten Bewertung klicken
 

Über diesen Exzellenzcluster

Europa und Asien haben lange schon intensiv und spannungsreich miteinander kommuniziert – wie immer, wenn zwei Kulturen aufeinandertreffen. Die Forscherinnen und Forscher des Clusters verstehen die dabei auftretenden Schieflagen nicht als Manko, sondern nehmen sie zum Ausgangspunkt für ihre Untersuchungen. Die intensive Zusammenarbeit mit Partnern aus Asien ermöglicht es, die vorhandenen Asymmetrien aus beiden Richtungen zu analysieren und eine eurozentristische Perspektive zu überwinden.

In den vier Forschungsfeldern „Governance und Verwaltung“, „Öffentlichkeit und Medien“, „Gesundheit und Umwelt“ sowie „Geschichte und Kulturerbe“ untersuchen historisch- und gegenwartsorientierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus asien- und europabezogenen Disziplinen Phänomene, die zwischen einzelnen Kulturen, Sprachräumen, Staaten und entsprechenden Fächern auftreten. Dabei werden theoretische Konzepte mit Feldforschung und dem Studium von Quellen – darunter die bisher kaum berücksichtigten audiovisuellen Medien – verbunden.